Geschichte

Inhalt ] Nach oben ] Treffpunkt Lagerfeuer ] [ Geschichte ] Körper Fit ] Brauchtum ] Sportangebote ] Beautyfarm ] Ausflüge ] High Life ]

 

Inhalt
Nach oben

Prospekte

Information

 

Zusammenspiel von Geschichte und Erlebnis

In diesem vielleicht schönsten Teil des Zillertales wandeln Sie über geschichtsträchtigem Boden. Archäologen bezeichnen Fügen als das alte Fucona, dem Hauptort des rätischen Volksstammes der Fuconaten. Bereits 786 wird urkundlich eine Kirche erwähnt, um 800 wurde Fügen Reichspfarre. Die drei Kirchen stammen aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. Sie finden dort wertvolle Fresken und Originalplastiken. Besonders die Wallfahrtskirche des heiligen Pankraz gilt als Kleinod des Zillertales. Lassen Sie sich durch die Fügener Kirchen führen.

Sie werden unserem Kulturexperten gerne zuhören, denn er weiß viel um die bewegte Geschichte des Ortes und liebt es, seine Anekdoten zum besten zu geben. Für Wissensdurstige noch ein paar Daten: 1816 weilte Kaiser Franz I von Österreich zu Besuch im Schloß von Fügen. 1822 fand hier eine Begegnung mit Zar Alexander I. von Rußland statt. Und den Rainer Sängern ist in erster Linie die Verbreitung des Liedes "Stille Nacht, Heilige Nacht" in der ganzen Welt zu verdanken.

Fügen ist nicht der Mittelpunkt der Welt - aber es liegt sehr zentral für Erkungsfahrten zu den klassischen Tourismuszielen. Vorab: Sie sollten nicht versäumen, die 12 km nach Hochfügen (Seehöhe ca. 1500 m) zu fahren, denn von dort können Sie herrliche Almwanderungen unternehmen. Der Achensee liegt praktisch vor der Haustür. Wer wieder einmal Stadtluft schnuppern möchte, ist rasch in Innsbruck, München oder Salzburg. Wenn Sie es aber nach ewigem Schnee und Eis gelüstet - der Zillertaler Gletscher ist nur 45 km entfernt. Dort können Sie auch mitten im Sommer Skilaufen - Fügen macht's möglich. Oder   vielleicht möchten Sie Urlaub vom eigenen Auto nehmen und buchen bei einem örtlichen Reisebüro eine große Dolomitenfahrt? Besuchen Sei doch unser Fremdenverkehrsbüro.

Denn alle Ziele und Aktivitäten können wirr Ihnen hier unmöglich aufzählen. Daß man aber in Fügen und Fügenberg auch einen ganzen Urlaub total verschlafen kann, in dieser von Mutter Natur wahrlich überschwenglich bedachten Landschaft, das beweisen unzählige Gäste, die erst beim Kofferpacken merken, daß ihr Urlaub schon zu Ende ist. Aber wie gesagt, jedem das Seine, schließlich sind wir für jeden unserer Gäste da

 

Ganz besonders für Sie!

parapanorama.jpg (108372 Byte)
 
Made by AH-Datentechnik